News aus unserer Kanzlei

Universitäts-Lehrauftrag für Richard Hempe

Aufgrund der schon langjährigen Verbindung zum Lehrstuhl für Controlling an der Universität der Bundeswehr München (Professor Dr. Bernhard Hirsch), hat die Präsidentin der Bundeswehruniversität, Frau Professor Dr. Merith Niehuss, für das Herbstsemester 2016 dem SH+C-Geschäftsführer Richard Hempe einen Lehrauftrag für "betriebliche Steuern" erteilt.

Nachdem die Besteuerung von Unternehmen ohnehin ein Tätigkeitsschwerpunkt der SH+C ist, lassen sich hier Wissenschaft und Praxis ideal verknüpfen. Unterstützt wird Richard Hempe von den Steuerberatern und Steuerberater-Kandidaten der SH+C, die sowohl ihr theoretisches Detailwissen aus der Steuerberater-Vorbereitung, als auch ihre Praxiserfahrungen hier einbringen können. "Es ist sehr interessant, steuerliche Strukturen einmal systematisch und strukturiert zu hinterfragen und zu entwickeln, die Arbeit mit den Studierenden an der Universität unterscheidet sich da grundlegend von unserer üblichen pragmatischen Vorgehensweise für unsere Mandanten", meint Steuerberaterin Elke Panzirsch zum SH+C Vorlesungsprojekt.

Aus einer Vielzahl von Vorträgen und Seminaren für Steuerberaterkammern, bei Kongressen und Fachtagungen sowie durch diverse Veröffentlichungen und Publikationen verfügt Richard Hempe über ein fundiertes Hintergrundwissen und umfangreiche Erfahrung in der Lehre. "Die Herausforderungen bei der Erarbeitung der Vorlesung war, aus dem fast uferlosen Thema Steuern die Grundstrukturen herauszufiltern, die ein BWL-Student benötigt, um das Prinzip der Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer zu verstehen", merkt Richard Hempe an.

Eingestellt am: 02.02.2017